Galerien 2020

  • Erzählbühne Tanja+Rainer

    Do. 6.2. um 19:30 im KULT

    Tanja-Mahn-Bertha (Foto G. Diehl)

    Tanja Mahn-Bertha, Foto (c) Gundula Diehl
    Rainer Mensing, Foto (c) Klaus Ulrich

    Rainer Mensing (Foto Klaus Ulrich)

    Offene Erzählbühne Braunschweig

    Tanja Mahn-Bertha & Rainer Mensing

    "Grimm verdreht”

    Tanja Mahn-Bertha und Rainer Mensing erzählten vor nahezu ausverkauftem Haus bekannte Klassiker aus neuen Perspektiven, in anderen Zeiten und von hinten nach vorn. Hintergründig düster aber auch fröhlich verspinnt das Erzählduo und lässt das Publikum sogar mitraten. Die Gewinner wurden mit kleinen Preisen belohnt.

    Tanja Mahn-Bertha hat vom Beginn ihrer beruflichen Laufbahn als Logopädin (1992) therapeutisch mit Bildern und Geschichten gearbeitet. Daher ist ihr das Erfinden und freie Erzählen von Geschichten sehr vertraut. Sie nahm Gesangsunterricht und ließ sich im Erzählen an der Akademie Remscheid, dem Heinrich-Pesch- Haus und bei Jana Raile ausbilden. Sie spielt im Improvisationstheater, gestaltet Mitmachtheater und bietet Seminare an. Seit Anfang 2007 erzählt Tanja Mahn-Bertha für Erwachsene, Hochbetagte und Kinder. wortzauber.eu

    Rainer Mensing verdiente während seines Pädagogikstudiums mit Zauberei auf Kinderfesten sein Geld. Aber wie er selber sagt: „Ich war ein miserabler Zauberer.“ Das Publikum hatte trotzdem seinen Spaß, denn seine Tricks bettete er stets in fantastische Geschichten ein. Die waren bevölkert von hysterischen Prinzen, hundsgemeinen Prinzessinnen, verhuschten Wunschfeen, rätselratenden Riesen und liebeskranken Gruselmumien. Also hatte er irgendwann ein Einsehen und wurde Erzähler. Heute präsentiert Rainer Mensing seine Geschichten vor allem Erwachsenen. rainer-mensing.de.

    Durch den Abend moderierte charmant wie immer Sybilla Pütz und lud mit einer eigenen Geschichte das Publikum auf die Bühne ein:

    Brigitte gab anlässlich des zweijährigen Bestehens der Erzählbühne ein Geburtstagsständchen.

    Anja präsentierte eine eigene Geschichte, in der eine putzfreudige Hausfrau ausgerechnet von einem Schwein eines besseren belehrt wird.

    Elisabeth erzählte die Geschichte von Silberbaum und Goldbaum, einer keltischen Variante des Schneewitchen-Märchens.

    Maret hatte den Preis der Schönheit als Thema und zu was für hässliche Worte ein verwunschener Ring führen kann

    Karen erzählte, wie man die Klänge von Feen auf die Welt holen kann..

© Erzählwerkstatt Braunschweig e. V.
Ausgabestand: 10.02.2020